Aufklärungsarbeit : "GuttenPlag Wiki" für Grimme Online Award nominiert

Das Internetprojekt "GuttenPlag Wiki" ist für den Grimme Online Award nominiert worden. Mehr als 1000 Freiwillige haben auf der Webseite geholfen, die Plagiatsaffäre um den Ex-Verteidigungsminister aufzuklären.

In dem Wiki hatten mehr als 1000 freiwillige Mitarbeiter in der Doktorarbeit von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg zahlreiche Plagiate ausfindig und kenntlich gemacht. Diese Leistung habe letztlich zum Rücktritt des Ministers geführt und eine gesellschaftliche Diskussion über Ethik, Moral und Verantwortung entfacht, begründet die Nominierungskommission am Mittwoch in Düsseldorf ihre Entscheidung. Mit 2100 Einreichungen ist für den Preis ein neuer Rekord erzielt worden. Insgesamt wurden 25 Web-Angebote nominiert, aus denen nun acht Preisträger ausgewählt werden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar