Medien : Auflagen der Zeitungen weiter rückläufig

-

Die verkauften Auflagen der deutschen Zeitungen sind im zweiten Quartal 2003 erneut zurückgegangen. Nach einer Übersicht der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) wurden pro Erscheinungstag 28,76 Millionen Tages, Sonntags- und Wochenzeitungen verkauft und damit 2,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Besonders stark waren die Rückgänge mit 5,39 Prozent im Einzelverkauf. Schon seit Jahren gehen die Auflagen der Zeitungen kontinuierlich zurück. In den zweiten Quartalen der jeweiligen Jahre lagen sie 1993 noch bei über 33 Millionen, 1998 bei über 31 Millionenund im vergangenen Jahr unter 30 Millionen.

Insgesamt sanken die Auflagen in den neuen Bundesländern stärker als im Westen, was dem Ergebnis einer anderen Studie entspricht: Einer Untersuchung des Leipziger Institutes für empirische Forschung zufolge geht auch die Zahl der Zeitungsleser im Osten zurück. Während 2001 noch 81 Prozent mehrmals in der Woche eine Zeitung oder Zeitschrift lasen, waren es im vorigen Jahr nur 78 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar