Medien : Aus der Süddeutschen Zeitung: München-Blues (Teil 3)

"Berlin ist die Hauptstadt der Schlaflosen in Deutschland. Der Regensburger Professor für Psychiatrie, Göran Hajak, hat das in einer Untersuchung herausgefunden. 13 Prozent aller Berliner leiden an schwerer Insomnie, weil in Berlin wie in allen Großstädten mehr Reize auf die Menschen einprasseln und der Stadtmensch eine höhere innere Anspannung hat als Leute auf dem Land. In Bayern sind nur etwa drei Prozent der Bevölkerung schlaflos."

(Julius Müller-Meiningen, Süddeutsche Zeitung, 22. Juni)

Man könnte also sagen: München ist die Hauptstadt der Gutschläfer. (Wird fortgesetzt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar