Medien : Aus freien Stücken

Biolek beendet „Boulevard Bio“ Maischberger als Nachfolgerin?

NAME

Talkmaster Alfred Biolek, 68, hört mit seiner ARD- Show „Boulevard Bio“ im nächsten Jahr auf. „Er wird auf eigenen Willen den Bildschirm verlassen“, sagte ARD-Programmdirektor Günter Struve am Montag. Bislang herrschte Unklarheit, ob Biolek wirklich seine 1991 gestartete Sendung beenden werde. Nicht bestätigen wollte Struve, dass Sandra Maischberger Bioleks Nachfolge antreten werde. Es handele sich bei dem neuen TV-Gesicht aber auf alle Fälle um eine Frau. Maischberger gehört zu den begehrtesten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. Von Herbst dieses Jahres an darf sie laut Vertrag neben ihrem n-tv-Engagement auch für andere Sender regelmäßig tätig sein.

Struve kündigte für den Herbst wichtige Programmentscheidungen in der ARD an. So werde über die Zukunft des quotenschwachen Donnerstagabends beraten. Möglicherweise rücken die Politmagazine dann wieder auf einen späteren Termin. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben