Medien : Auslandsfernsehen Channel D vor Aus

NAME

Der private deutsche Auslandssender Channel D steht nach einem Jahr bereits wieder vor dem Ende. Die Gesellschafter der Channel D Radio und TV GmbH wollten am Freitag beim Amtsgericht Bremerhaven Insolvenz anmelden, bestätigte Senderchef Karl-Otto Saur. Als Grund wurden die allgemeine Medienkrise, die unterschätzten Marketing-Aufwendungen und die ausbleibenden Abonnenten genannt. Channel D ging am 1. September 2001 als deutschsprachiges Pay-TV in den USA auf Sendung. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar