Medien : Autismus-Gen gefunden

-

Forscher der Mount Sinai School of Medicine in New York haben ein Gen gefunden, dass mit Autismus zusammenhängt. Etwa eine Person von 1000 ist von dieser Krankheit betroffen. Mehrere Studien hatten bereits eine Region auf dem Chromosom 2 eingekreist. Eine Untersuchung von 411 betroffenen Familien zeigt nun, dass ein Gen, das am Bau des Energielieferanten ATP beteiligt ist, beim Autismus in veränderter Form vorliegt. Dies führt dazu, dass zuviel ATP gebildet wird. Die Studie erschien im Fachblatt „American Journal of Psychiatry“. bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar