Berlinale : Stars im Wohnzimmer

Wenn ab dem kommenden Donnerstag Stars wie Scarlett Johansson, Julia Roberts und die Rolling Stones zur Berlinale in der Hauptstadt sind, wird es eng am roten Teppich. Doch auch von zuhause aus kann man ganz dicht dran an Stars, Sternchen und dem Trubel rund um die Filmfestspiele sein.

198803_0_9daf8bf2 Foto: rbb
Glamour im Radio: Knut Elstermann berichtet für Radioeins vom Festival. -Foto: rbb

BerlinFernsehen und Radio berichten von der Eröffnung der Berlinale am 7. Februar bis zum Abschluss am 17. Februar aktuell von Premieren, Promis und Partys, bieten Interviews und Hintergrundinformationen.

So zeigt 3sat die von Katrin Bauerfeind moderierte Eröffnungsgala der Berlinale exklusiv und live am Donnerstag, 7. Februar ab 19 Uhr 20. Der RBB berichtet aus seinem „Berlinale Studio“ von der Eröffnung um 22.05 Uhr. Und das ZDF sendet zum Auftakt ein „aspekte extra“ am Freitag, 9. Februar um 0.35 Uhr und bietet im Anschluss einen Bericht über die Höhepunkte der Eröffnung. Ab Freitag, 9. Februar, fasst 3sat dann täglich um 22. 25 Uhr im „Berlinale Journal“ mit Katrin Seibold live den Tag in aktuellen Bildern zusammen und stellt Teilnehmer und Macher des Festivals vor. Werktäglich berichtet die 3sat-„Kulturzeit“ mit dem „Berlinale-Fenster“ um 19.20 Uhr aus dem Gläsernen Studio vor dem Festival-Palast. Der RBB berichtet in „Abendschau“, „rbb Aktuell“ und „zibb“ von der Berlinale. Moderator Peter Twiehaus sendet aus dem „Berlinale Studio“ des RBB am Samstag, 9. Februar und am Montag, 11. Februar jeweils um 22.05 Uhr sowie am Dienstag, 12. Februar um 22.35 Uhr und am Samstag, 16. Februar, um 22 Uhr von den Filmfestspielen.

Das Erste zeigt die Highlights der Berlinale in einem „ttt-extra“ am Dienstag, 12. Februar um 0 Uhr. Zum Abschluss des Filmfests am Samstag, 16. Februar, sendet 3sat live um 19 Uhr von der Abschlussgala mit Katrin Bauerfeind, bei der der Goldene und die Silbernen Bären verliehen werden. Arte stellt um 21.45 Uhr in einem „Berlinale Spezial“ die Preisträger vor. Eine „Kennwort Kino“-Ausgabe zieht auf 3sat dann am Sonntag, 17. Februar um 22.30 Uhr eine Bilanz der Filmfestspiele. Parallel zur diesjährigen Berlinale-Retropesktive präsentiert 3sat eine Filmreihe mit Arbeiten des Regisseurs Luis Buñuel sowie moderne Adaptionen seiner Werke. Den Auftakt bildet am Donnerstag, 7. Februar um 21 Uhr „Belle de Jour“ mit Catherine Deneuve.

Im Radio ist Jörg Thadeusz auf Radioeins im „Berlinale Talk“ live von Montag, 11. Februar bis Freitag, 15. Februar von 19 Uhr bis 21 Uhr zu hören. Knut Elstermann lädt vom 8. Februar bis 16. Februar zum „Berlinale-Nighttalk“ ins Cinemaxx, wochentags von 23 Uhr bis 1 Uhr und am Wochenende von 21 Uhr bis 23 Uhr empfängt er hier prominente Gäste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar