Medien : Berliner gewinnt

Martin Kesici singt sich bei „Star Search“ zum Plattenvertrag

-

Der Berliner Martin Kesici hat sich als bester Sänger bei der Sat 1Show „Star Search“ durchgesetzt. Der 30-Jährige gewann in der fast dreistündigen Live-Show am Sonntagabend mit Songs von Lionel Ritchie und Metallica gegen Thomas Wolfahrt aus Altusried im Allgäu. Allerdings gab nach einem Gleichstand bei der Jury-Wertung erst das Zuschauervotum den Ausschlag für den als „Kinn-Teufel“ bekannt gewordenen Sänger. Er erhält als Preis einen Plattenvertrag.

Zum besten Nachwuchsstar (Music-Act 10 – 15 Jahre) wurde der 13-jährige Daniel aus Hahnbach in der Oberpfalz bestimmt. Den Start in die Modelkarriere könnte die von Kai Pflaume moderierte Show für Maureen Sauter (17) aus Lindau am Bodensee bedeuten. Als bester Comedian wurde Ingo Oschmann (34) aus Bielefeld gewählt. Er gewann eine eigene Show bei dem Privatsender. Für Sat 1 brachte das Finale eine sehr gute Quote: 5,82 Millionen Zuschauer verfolgten die Schlussrunde des Casting-Wettbewerbes. Knapp dahinter erreichte die Wiederholung des „Tatort“-Krimis „Schlaf, Kindlein, schlaf“ in der ARD 5,55 Millionen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar