Medien : Berliner Radiosender: Zweck und Methode

Die Media-Analyse (MA) weist regelmäßig die Hörerzahlen der deutschen Radiosender aus und ist für die Sender in zweierlei Hinsicht wichtig: Einerseits werden auf Grund der Hörerzahlen die Preise für Werbespots festgelegt, die für die Privatsender die einzige Einnahmequelle sind. Zum anderen gibt die Erhebung Aufschluss über die Akzeptanz der Programme. Seit 1972 erscheint die Hörfunk-MA nun bereits zum 30. Mal. Die MA wird im Auftrag der Radiosender, Werbekunden und Werbeagenturen von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AG.MA) in Frankfurt erstellt. Für die aktuelle MA 2001 Radio II befragten sechs Marktforschungsinstitute bundesweit 54 100 deutschsprachige Menschen ab 14 Jahren in Telefon-Interviews zu ihren Hörgewohnheiten befragt. Die Befragung fand in zwei Erhebungswellen statt: vom 25. September bis 17. Dezember 2000 und vom 8. Januar bis 8. April 2001.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben