Medien : BEST OF …

… der Woche

-

SPIELFILME

Nachtasyl

Theaterfilm von Hardi Sturm

Mittwoch, Arte, 22 Uhr 40

In Marti Sturms Theaterfilm zum Maxim-Gorki-Stück von 1901 trifft das Nachtasyl auf aktuelle Themen wie Hartz IV und den Abbau des Sozialstaates. Gedreht wurden die „Szenen aus der Tiefe“, wie Gorki sie nannte, vor einer besonderen Kulisse: dem ehemaligen Militärflughafen in Neuhardenberg.

The Game – Das Geschenk des Lebens

von David Fincher

Freitag, Pro 7, 20 Uhr 15

Was ist Spiel, was Realität? David Fincher versteht es erneut, wie in „Sieben“ oder in „Panic Room“ mit den verborgenen Ängsten der Menschen zu spielen. Und Michael Douglas in der Rolle des erfolgreichen Finanzmagnaten Nicholas van Orton verliert in diesem Spiel tatsächlich die Kontrolle. Mit dabei: Armin Müller-Stahl.

DOKUMENTATIONEN

Galileo-Live: Das Eggsperiment

Mittwoch, Pro 7, 19 Uhr

Wer kann ein Ei besser ausbrüten, ein Huhn oder drei brutwillige Testpersonen? Von Mittwoch an will Pro 7 alle Fragen vom Ei bis zu Küken über drei Wochen in einem TV-Eggsperiment erklären. So lange dauert die Brutzeit, ob nun in natürlicher Huhn-Umgebung oder bei den drei Studenten, die ihr Ei wechselseitig am Körper auf Temperatur halten.

Die Mutter aller Prozesse – Saddams Verbrechen

Film von Jörg Armbruster, Alexander Stenzel und Thomas Aders

Donnerstag, ARD, 0 Uhr

Seit Mittwoch läuft in Bagdad der Prozess gegen den irakischen Ex-Diktator Saddam Hussein unter anderem wegen des Massakers an 150 Schiiten 1982 in Dudschail. Doch die Liste von Saddams Verbrechen ist lang. Die Autoren haben Täter und Opfer des Regimes getroffen und zeigen neue Bilder von der Todes-Truppe „Fedajin Saddam“.

Ehre – Stolz – Scham. Islam im Kiez

von Margarete Steinhausen

Sonntag, ARD, 17 Uhr 30

Gabi Heinemann, Leiterin des Mädchentreffs „MaDonna“ am Berliner Falkplatz predigt unablässig Selbstständigkeit – und zwar denen, die davon zu Hause nichts hören: jungen Mädchen und Frauen aus türkischen und arabischen Familien. Sexualität, Freiheit, Selbstbestimmung und Frauenrechte stehen außerhalb des „MaDonna“ auf dem Index. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben