Medien : BEST OF …

… der Woche

-

SPIELFILME

Der Ärgermacher

von Steffen Jürgens, B. Schöller, D 2003

Donnerstag, Vox, 0 Uhr 10

Kaum gute Primetime-Filme, deshalb Tipps für den Videorekorder. Steffen Jürgens Mediensatire über einen Schriftsteller, der eine Geisel nimmt und Kafkas Gebeine ausbuddelt, erinnert an den frühen Woody Allen. Mit dabei: Hans Peter Hallwachs, Andy Möller – und Marcel Reich-Ranicki. Abschlusswerk an der Filmhochschule Baden-Württemberg.

The Man Who Wasn’t There

von Joel Coen, USA 2001

Sonntag, ARD, 0 Uhr

Ebenfalls eine Free-TV-Premiere. Billy Bob Thornton als Friseur, der im Kalifornien der 40er Jahre aus seinem langweiligen Leben ausbricht. Alles geht schief. Regie: Joel Coen, der meistens mit seinem Bruder Ethan zusammen dreht („Fargo“, „Big Lebowski“). Herrlich lakonischer Film noir. Wem das nicht reicht, Scarlett Johansson, Frances McDormand und James Gandolfini spielen auch mit.

DOKUMENTATIONEN UND REIHEN

Der Seitensprung

von Bärbel Maiwurm

Mittwoch, WDR, 22 Uhr 30

Die Hälfte aller Männer und Frauen haben ihren Partner laut Statistik schon einmal betrogen. „Der Seitensprung“, ein Film aus der WDR-Reihe „Menschen hautnah: Hauptsache Liebe“ zeigt die Welt der Untreuen, die jenseits von Ehe und Beziehung auf der Suche nach Liebe und sexueller Erfüllung sind.

RBB Movies: Sechs Grenzfälle

Donnerstag, 7. und 14. Dezember, RBB, ab 23 Uhr 45

Ulrich ist dick und schüchtern. Er geht ins Fitnessstudio, um dort Hilfe bei Trainerin Inez zu suchen. Doch der Versuch der Zynikerin, an Ulrich ein Exempel zu statuieren, endet anders als geplant. Der Film „Liebe der Lieblosen“ bildet den Auftakt für die kleine Nachwuchskino-Reihe mit sechs Filmen, die der RBB bereits zum dritten Mal veranstaltet. meh/sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben