Medien : BEST OF …

… der Woche

-

SPIELFILME

Margarete Steiff

Regie: Xaver Schwarzenberger, D 2005

Mittwoch, ARD, 20 Uhr 15

Eine Wiederholung in der Primetime wert: Heike Makatsch in einem stimmigen Porträt der gelähmten Frau aus der schwäbischen Provinz, die vor über 100 Jahren den geliebten Teddybären erfand, der Erfinderin Margarete Steiff. Der Lohn: Bayerischer Fernsehpreis und ein Publikums-Bambi für Heike Makatsch.

Zug des Lebens

Buch und Regie: Radu Mihaileanu,

F/B/NL, 1998

Donnerstag, 3sat, 22 Uhr 25

Eine grandiose Idee, großartig gespielt: Während des Zweiten Weltkriegs deportiert sich ein Dorf in Osteuropa selbst, bevor es die Nazis tun. Preisgekrönt. Ebenso wie der artverwandte Film „Das Leben ist schön“ von Roberto Benigni macht Mihaileanu aus der historischen Tragödie des Holocaust eine Komödie, indem er Tatsachen absurd überspitzt.

DOKUMENTATIONEN

Die Bagdad-Bahn

von Roland May

Mittwoch, Arte, 20 Uhr 40

Vor 100 Jahren beginnt mit dem Bau einer Bahn von Konstantinopel nach Bagdad ein technisches und politisches Abenteuer. Deutsche Banken finanzieren das 2600 Kilometer lange Mammutprojekt, und deutsche Ingenieure leiten es. Doch es gibt mächtige Gegner wie die Briten und Thomas Edward Lawrence, besser bekannt als Lawrence von Arabien.

Tod auf der Spree

von Karin und Till Ludwig

Donnerstag, RBB, 20 Uhr 15

Es war das folgenschwerste Unglück, das die Binnenschifffahrt der DDR im Sommer 1951 erlebte. Aus Mangel an Ersatzteilen wird auf dem Motorschiff „Heimatland“ ein Benzinmotor eingebaut. Als 120 Kinder aus Prenzlauer Berg einen Ausflug auf der Spree in Teltow machen wollen, kommt es zur Katastrophe, an die der RBB erinnert. meh/sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben