Medien : BEST OF …

… der Woche

-

SPIELFILME

Mystic River

Regie: Clint Eastwood/mit Sean Penn

Freitag, Pro 7, 20 Uhr 15

Es gibt Filme, deren Riege toller Schauspieler einen förmlich erschlägt. Und es gibt Filme, deren erzählerischer Sog dasselbe schafft. „Mystic River“ von Clint Eastwood gelingt beides. Völlig zu Recht mit Preisen überhäuftes Psychogramm dreier Kleinstadtfreunde (S. Penn, K. Bacon, T. Robbins), die von einem alten Verbrechen eingeholt werden.

Die neun Pforten

Regie: Roman Polanski/mit Johnny Depp

Samstag, Sat 1, 20 Uhr 15

Dean Corso (J. Depp) verdient sein Geld damit, seltene Bücher aufzutreiben. Eines Tages gibt ihm ein Sammler den Auftrag, die zwei einzigen anderen Exemplare der „Neun Pforten ins Reich der Schatten“ zu besorgen. Mit dem Buch, heißt es, könne man den Teufel höchstselbst beschwören. Ein eleganter, dunkler und sehr amüsanter Trip auf dem „Pfad zur linken Hand“.

DOKUMENTATIONEN

Die Story: Der Physiker der Mullahs

von Egmont R. Koch

Donnerstag, ARD, 23 Uhr 45

Abdul Qadeer Khan ist Atomphysiker. In den 1980er Jahren startet er das iranische Nuklearprogramm, mit Hilfe des Westens, darunter Firmen aus Deutschland. 1992 setzt sich Khan in die USA ab, gibt erneut sein Wissen preis – diesmal an die CIA. Dem Autor der „Story“ gelang es, Khan aufzuspüren und ein Interview mit ihm zu führen.

Galileo Mystery: Wolfskinder

mit Aiman Abdallah

Freitag, Pro 7, 23 Uhr

Sie leben in einem Wolfsbau, dreckverkrustet und nackt. Entdeckt werden die beiden Kinder 1920 von einem Missionar im nördlichen Indien. Sie knurren und fletschen die Zähne. Wurden die Kinder von wilden Tieren aufgezogen? Und wenn ja: Wird der Mensch in der Natur tatsächlich zum Tier? Galileo Mystery zeigt zudem, dass es solche Fälle nicht nur in der Vergangenheit gab. flex/sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben