Medien : Best of

28 Hörbücher nominiert für Deutschen Hörbuch Preis

-

Gesprochene Versionen von Albert Camus’ „Die Pest“ und Uwe Timms „Rennschwein Rudi Rüssel“ sind für den Deutschen Hörbuch Preis 2004 nominiert worden. Insgesamt wurden 28 von 300 eingesandten Produktionen für die Endausscheidung ausgewählt. Der Preis wird am 17. März beim internationalen Literaturfestival „LitCologne“ verliehen. Das Preisgeld für die sechs Kategorien beträgt 23 000 Euro, Ausrichter des Wettbewerbs sind die Westdeutsche Rundfunkwerbung und der WDR.

Zu der Kategorie „Best of all“ gehört zum Beispiel Elias Canettis „Die Blendung“, gesprochen unter anderem von Felix von Manteuffel und Peter Simonischek. Beim „Besonderen Hörbuch“ findet sich „Kinski spricht Werke der Weltliteratur“, in der neuen Kategorie „Bestes Kinder/Jugendhörbuch“ wurde unter anderem Cornelia Funkes Roman „Tintenherz“, gesprochen von Rainer Strecker, nominiert. jbh

Im Internet:

www.der-deutsche-hoerbuch-preis.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar