Medien : BGH entscheidet erneut gegen Sedlmayr-Mörder

Im Streit um ihre Namensnennung haben die inzwischen entlassenen Mörder des Schauspielers Walter Sedlmayr eine weitere Niederlage einstecken müssen. Der Bundesgerichtshof (BGH) bewahrte die Medien am Dienstag erneut vor einer erheblichen Überprüfung ihrer Online-Archive zum Schutz von Persönlichkeitsrechten. Laut Urteil darf „Spiegel Online“ in einen kostenpflichtigen Archiv Name und Bild der Brüder veröffentlichen. Bei dem Fall handele es sich um einen der spektakulärsten der deutschen Kriminalgeschichte, urteilten die Richter. Dies rechtfertige, die Namen auch Jahre nach der Tat auf Abruf bereitzuhalten. (Az.: VI ZR 243/08 und VI ZR 244/08) dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben