Medien : Breiter, schneller, farbiger

Tagesspiegel gestaltet seinen Web-Auftritt neu

Heute Mittag ist es so weit: Tagesspiegel.de geht als erste deutsche Nachrichtenseite im Breitformat ins Netz. Mit einer für den deutschen Markt ungewöhnlichen Seitenbreite von über 975 Pixeln orientiert sich das Portal an internationalen Vorbildern wie der „New York Times“. Die auffälligsten Unterschiede zum alten Onlineauftritt des Tagesspiegels auf den ersten Blick sind: Mehrspaltigkeit, eine besondere Typografie und ein fokussierter Einsatz von Symbolen und Farbigkeit. Inhaltlich wird die Webseite einen Mix aus schnellen News und Dossiers mit Hintergrundinformation liefern. Eine intelligente Seitennavigation hilft dem Leser, interessante Nachrichten aus mehreren Perspektiven nebst multimedialen Inhalten wie Videos für sich zu erschließen. Ein Mediacenter führt zur breitformatigen Ansicht von Videos, Fotostrecken und Infografiken. „Nachrichtenportale im Netz sind sich heute sehr ähnlich. Darum haben wir sehr großen Wert auf Gestaltung und Emotionalität gelegt“, sagt Mercedes Bunz, Chefredakteurin von Tagesspiegel.de.

Strategisch setzt der Verlag mit dem Relaunch auf die crossmediale Vernetzung von Online und Print. „Aus Tagesspiegel online wird einfach Tagesspiegel.de. Wir wollen mit unser Marke Tagesspiegel den traditionellen Qualitätserwartungen, die mit der Marke verbunden sind, gerecht werden. Tagesspiegel.de machen wir aus der Überlegung heraus: Möglicherweise ist uns in 15 Jahren egal, ob wir den Leser online oder im Print erreichen. Hauptsache, wir erreichen ihn“, sagt Clemens Riedl, Geschäftsführer des Verlages Der Tagesspiegel. Auch die Internetweiterentwicklung Web 2.0 wurde berücksichtigt. Leser haben die Möglichkeit, sich intensiv einzubringen und zu kommentieren. Durch Bild- und Video-Uploads wird das ab heute noch einfacher und umfangreicher möglich sein. Eine neue Lesezeichenfunktion ermöglicht es, Artikel zu sammeln und als praktisches PDF-Dokument auszudrucken – Online wird wieder zu Print.

Im Internet:

www.tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben