Medien : Bundesliga im Pay-TV für 15 Euro im Monat?

-

Der neue Pay-TV-Anbieter Arena wird heute sein Angebot für die Fußball-Bundesliga von der Saison 2006/07 an vorstellen. Nach Informationen des Magazins „Focus“ will Arena monatlich weniger als 15 Euro verlangen, laut „Spiegel“ soll der Preis für Frühbucher bis zum 31. Mai sogar unter zehn Euro liegen. Dafür sollen die Kunden den eigenständigen neuen Sender Arena empfangen können, unter dem je nach Bedarf weitere Kanäle für die parallele Übertragung der Live-Fußballspiele am Wochenende aufgeschaltet werden können, berichtet der „Spiegel“. Arena selbst informierte auf seiner Homepage bislang lediglich, dass Marktanalysen das Unternehmen davon überzeugt hätten, „dass zu einem Preis von nicht mehr als 20 Euro pro Monat sehr viele Haushalte das neue Produkt erwerben werden“. Die meisten Besitzer von Premiere-tauglichen Satelliten-Empfängern werden auch künftig mit ihren Geräten Bundesliga-Fußball live sehen können, wie „Focus“ berichtet. Der von Arena geplante Codiermodus Cryptoworks werde voraussichtlich durch einen technischen Kniff nur einigen Decodern neuerer Bauart Probleme bereiten. Arena habe sich gegen das vom Pay-TV Premiere genutzte System zur Signalverschlüsselung entschieden, wodurch Premiere Lizenzgebühren in Millionenhöhe entgehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben