Medien : Burda-Verlag will Absetzung von Andorfer anfechten

-

Der BurdaVerlag will gegen die Absetzung des RTL-2-Geschäftsführers Josef Andorfer juristisch vorgehen. Das kündigte Helmut Markwort an, der den Minderheitsgesellschafter Burda (1,1 Prozent) bei RTL 2 vertritt. „Das war eine illegale Zusammenkunft, der Beschluss ist null und nichtig“, sagte Markwort der „FAZ“. „Wir werden das anfechten.“ Andorfer geschehe Unrecht. Hier werde ein Mensch diffamiert und dem Sender Schaden zugefügt.

Der 48-Jährige muss, wie berichtet, mit sofortiger Wirkung seinen Posten bei RTL 2 räumen. Markwort kritisierte, das Treffen der Gesellschafter, zu denen neben Burda der Hamburger Heinrich- Bauer-Verlag, die RTL-Gruppe und die Tele München Gruppe gehören, hätte 14 Tage zuvor angekündigt werden müssen. Zwischen Andorfer und den RTL-2-Teilhabern war es in der jüngsten Zeit wegen der Ausrichtung des Senders zu Spannungen gekommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar