Medien : CAMPUS

-

Von der „Natur und Gesellschaftsgeschichte des Todes“ handelt der Tag der Geisteswissenschaften der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am morgigen Freitag von 9 bis 21 Uhr. Im Leibniz-Saal (Markgrafenstraße 38, Mitte) spricht unter anderem der Politikwissenschaftler Thomas Macho über die Bedeutung des Opfertodes im 20. Jahrhundert. Um 19 Uhr liest Péter Nádas aus seinem Buch „Der eigene Tod“. Informationen unter 030-203 70-0. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben