Medien : Casting-Band „Monrose“ will zum Grand Prix

-

Zwei der drei Kandidaten, die Deutschland beim nächsten Eurovision Song Contest in Helsinki vertreten könnten, stehen fest. Die Girlgroup „Monrose“ und Swingsänger Roger Cicero sind die ersten beiden Teilnehmer des „Grand-Prix- Vorentscheids 2007“, der am 8. März von der ARD übertragen wird. Der dritte Teilnehmer wird in Kürze bekannt gegeben. Eine Arbeitsgruppe von Unterhaltungschefs der ARD hatte sich für Monrose“ und Cicero entschieden. Einer Mitteilung der ARD zufolge waren dabei die „musikalische Qualität“ und die „sehr unterschiedlichen Stile“ ausschlaggebend. Den Vorentscheid im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg wird wie im Vorjahr Thomas Hermanns präsentieren, das Finale des Grand Prix überträgt die ARD am Freitag dem 12. Mai. lsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben