CASTINGSHOW : Fast 35 000 Bewerber für „Superstar“

Noch nie wollten sich so viele für die RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" casten lassen.

Neuer Bewerberrekord beim RTL-Wettbewerb „Deutschland sucht den Superstar“: 34 420 junge Männer und Frauen hätten sich für die siebte Staffel interessiert, die am 6. Januar im Fernsehen beginnt, teilte der Kölner Privatsender am Montag mit. Die Bewerber konnten sich von September bis Oktober in 20 deutschen Städten casten lassen. Offenbar verbindet sie alle der Wunsch, in der Show vor Chefjuror Dieter Bohlen zu bestehen und im Mai 2010 Deutschlands bester Nachwuchssänger zu sein. Moderiert wird die Showreihe von Marco Schreyl. In der Jury sitzen neben Bohlen MTV-Moderatorin Nina Eichinger und Musikmanager Volker Neumüller. Auch Konkurrent ProSieben spürt wieder Talente auf: Für Heidi Klums Wettbewerb „Germany’s next Topmodel“ können sich vom 5. Dezember an die Interessentinnen bei einer sogenannten „Pre-Casting-Tour“ für die ebenso quotenstarke Pro-Sieben-Show bewerben. In den Städten Dresden, Hamburg, Berlin, München und Essen können sich Mädchen ab 16 Jahren für den Laufsteg präsentieren. Seit dem Bewerbungsstart haben sich laut ProSieben-Mitteilung vom Montag 9842 junge Frauen beworben. Im Fernsehen beginnt die Showreihe dann voraussichtlich Anfang März.dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar