Medien : Chinesen stürmen tagesschau.de

Chinesen verfolgen die Berichterstattung westlicher Medien nicht mehr nur sehr genau, sie nehmen mittlerweile auch daran teil. Diese Erfahrung musste tagesschau.de jetzt machen. Das Online-Portal der ARD-Nachrichtensendung wollte in einer Umfrage von seinen Usern wissen, ob der olympische Fackellauf trotz der weltweiten Proteste fortgesetzt werden sollte oder nicht. „Normalerweise haben wir rund 10 000 bis 20 000 Klicks bei solchen Umfragen, hier waren es pro Stunde 200 000“, sagte Redaktionsleiter Jörg Sadrozinski. Und die meisten davon kamen aus China. Über 7600 chinesische Webseiten riefen dazu auf, sich an der Umfrage zu beteiligen. Es wurde genau erklärt, wie inhaltlich und technisch abgestimmt werden soll. „Unsere Korrespondentin hat uns darauf aufmerksam gemacht“, sagte Sadrozinski. Die Chinesen klickten auch eifrig weiter, als die Umfrage längst geschlossen war.

Mittlerweile bekommt die Redaktion auch Mails aus China. „Es sind wüste Beschimpfungen, die sich gegen Deutschland allgemein richten“, erklärte der Redaktionsleiter. „Nieder mit Deutschland“ heißt es da beispielsweise. Die Umfrage zum Fackellauf dauerte zwei Tage. Endstand war 50:50. ctr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben