Medien : "Chrisma": Wegen "Prisma" - neuer Titel

Das neue evangelische Magazin "Chrisma" muss seinen Namen ändern. Der Kölner Verlag Neven-DuMont habe Einspruch wegen der Verwechslungsgefahr mit dem Fernseh-Supplement "Prisma" erhoben, bestätigte ein Sprecher des Hansischen Druck- und Verlagshauses am Donnerstag auf Anfrage. Der neue Name sei voraussichtlich eine Abänderung des Wortes "Chrisma" und werde nach Abstimmung mit den betreffenden Häusern bekannt gegeben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben