Medien : Dallas

NAME

Auf einmal war Larry Hagman wieder da. Er war im August nach Köln gekommen, eigentlich, um seine Autobiografie „Hello Darlin’“ vorzustellen, aber dann haben ihn die Leute doch wieder nur nach „Dallas“ gefragt. Fast immer ist das bei ihm so. Denn die Serienfigur J. R., die Hagman in „Dallas“ spielte, ist die wohl berühmteste Serienfigur der Fernsehgeschichte geworden; J. R. hat Larry Hagmans Leben übernommen.

Seit Montag zeigt Kabel 1 wieder „Dallas“. Und so ist jetzt der echte J. R. wieder zurück. Er stänkerte gleich gegen Schwägerin Pam und fädelte ein paar schmutzige Geschäfte ein. So kennt man ihn. Überhaupt hatte man, kaum war die Titelmelodie erklungen, sofort Einiges wieder in Erinnerung: Bobby und Cliff Barnes, das Ewing-Oil-Hochhaus und den Cattlemen’s-Club. Die Serie hat noch enorme Präsenz, obwohl die letzte Staffel schon vor zehn Jahren produziert wurde. „Dallas“ war immer mehr als eine Familienserie. „Dallas“ war großes Drama: die Buddenbrooks auf Texanisch. Sie traf den Zeitgeist der durch die Gier an der Wallstreet geprägten 80er perfekt. „Dallas“, das war Reagan-Kapitalismus auf dem Land.

Als am Montagabend Sue Ellen wieder mit aufgerissenen Augen in die Kamera starrte und Bobby mit seinem Mercedes zur Ranch fuhr, war die Handlung unwichtig geworden. „Dallas“ funktioniert heute wie eine Zeitreise in die eigene Vergangenheit. Komisch, denkt man sich, ist mir damals gar nicht aufgefallen, dass Bobby so eine Helmfrisur hatte. „Dallas“ war immer sehr modisch: Schulter-Polster, Cowboy-Stiefel… Jetzt ist es altmodisch. Man schaut einmal rein, aber schaut man sich das wirklich noch an? Für die Schauspieler hatte „Dallas“ wohl nie ein Ende. Keiner schaffte die große Filmkarriere. Die Seriencharaktere waren zu mächtig. Besonders J. R., dessen Gesicht für skrupellosen Kapitalismus steht. Umso überraschender, als sich Hagman in Köln als Linker outete. George W. Bush, sagte er, sei „dumm und gefährlich“. Warum das jetzt erst rausgekommen ist? „Es fragt mich ja keiner.“ Barbara Nolte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben