Medien : Das Beste aus Radio, Fernsehen, Zeitungen

-

Das Angebot an Podcast-Sendungen – sowohl professionellen als auch privaten – ist riesig, der Hörer hat die Wahl.

Als Einstieg empfiehlt sich die Startseite der ARD unter www.ard.de . Über den Link „Download: Podcast“ auf der rechten Seite des Internet-Portals gelangt man zu einer prall gefüllten Übersichtsseite mit zahlreichen Podcasts der einzelnen ARD-Radiosender. Das Angebot reicht vom Bayerischen Rundfunk („Blickpunkt Sport“, „Podcast-Parade“) über „Godcasting“ des Hessischen Rundfunks und der MDR-Presseschau bis zur NDR2-Comedy „Angela – Schicksalsjahre einer Kanzlerin“. Auch die Audio-Aufzeichnungen wichtiger Fernsehsendungen wie „Tagesschau“ oder dem WDR-Polittalk „Hart aber fair“ lassen sich über die ARD-Seite erreichen.

Ein umfangreiches Podcast-Angebot befindet sich zudem auf den Seiten der Deutschen Welle und des Deutschlandradio Kultur. Die Podcast-Seiten sind ebenfalls über den ARD- Überblick zu erreichen. Besondere Highlights der Deutschen Welle: das historische Kalenderblatt und die Sendung „Bücherwelt“. Beim Deutschlandradio sind unter anderem der Verbrauchertipp sowie die wöchentlichen Beiträge zu „Computer und Kommunikation“ zu empfehlen.

Professionelle Podcasts werden auch von Zeitungen angeboten. Aktuelle Politik- und Wirtschaftsnachrichten bietet das „Handelsblatt-Audio“, das über die Startseite www.handelsblatt.de zu erreichen ist. Ein ähnliches Angebot stellt die „Financial Times Deutschland“ unter www.ftd.de (Navigation links: Podcasting“ bereit. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ stellt ihre Podcast-Beiträge über die Seite http://hermes.zeit.de/hoeren zur Verfügung und auch von der Netzeitung ( www.netzeitung.de ) gibt es Podcast-Beiträge.

Podcasting ist aber vor allem auch ein Medium für Amateur-Radiomacher. Das Angebot ist reichhaltig, aber vom Anspruch und der Qualität höchst unterschiedlich. Zum Reinhören empfehlen wir die Übersichten, die auf den Seiten von www.podlog.de und www.podcast.de (Bereich: Konsumieren) angeboten werden. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben