Medien : Das Radio zur Zeitung: "FAZ" will mit Business Radio bundesweit expandieren

jme

Erst hieß der Sender auf der Berliner Frequenz 93.6 NewsTalk und war erfolglos. Dann hieß er berlin aktuell und war nicht viel erfolgreicher. Jetzt heißt er "F.A.Z. 93.6 Berlin - Das Business-Radio". Das Personal ist weitgehend dasselbe: Joachim Thielen ist Programmchef, Michael Häutemann, vorher News-Director, nennt sich nun Chefredakteur. "Jetzt erreichen Sie auch Manager, die nicht lesen können" lautet der Slogan der klugen Köpfe. Mit dem Foto eines Luftgitarre spielenden Schlipsträgers wollen sie die 25- bis 49-Jährigen mit Jahreseinkommen über 120 000 Mark erreichen - und dies bald auch in anderen Städten. Zumindest auf dem Berliner Radiomarkt ist das Unterfangen mutig und zunächst wohl ziemlich defizitär. Die Nachrichten zur halben und vollen Stunde sind von Wirtschafts-News und "Börse live" eingerahmt. Um Viertel nach und Viertel vor gibt es Regionales.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben