Medien : Das Wunschspiel aus der Bibliothek

-

Computerspiele muss man nicht unbedingt kaufen. In Berlin haben alle Bezirkszentral und Mittelpunktbibliotheken sowie die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) Multimediaabteilungen, in denen man viele Titel ausleihen kann.

Über die Homepage des Verbunds öffentlicher Bibliotheken Berlins (VÖBB) kann man sich unter www.voebb.de informieren, in welcher Bibliothek es welches Spiel gibt und ob es gerade ausgeliehen ist. Insgesamt verfügt der VÖBB über mehr als 3200 Computerspiele und rund 5000 Titel zu Lernsoftware , meist in mehrfachen Exemplaren. Software darf man 28 Tage lang ausleihen, Konsolenspiele zwei Wochen. Gegen eine Gebühr von einem Euro je Medium kann man die Spiele bestellen, falls sie ausgeliehen sind. Für 2 Euro 75 werden sie in die Wunschbibliothek geliefert. Eine Sendung nach Hause kostet 3 Euro 50. Seit Mai kann man sich durch eine E-Mail benachrichtigen lassen, wann die Medien abgeholt werden können. Ab Herbst soll auch ein SMS-Service eingerichtet werden.

Die ZLB hat ihren Multimediabereich in der Kinder- und Jugendbibliothek in der Amerika-Gedenkbibliothek in Kreuzberg zusammengefasst. Dort gibt es rund 2000 Spiele auf CD-ROM, 800 Konsolenspiele und 1700 Lern-CDs. Die Leihfrist beträgt 28 Tage, die man zwei Mal verlängern kann, sofern die Medien nicht vorbestellt sind. Insgesamt können maximal 30 Computerspiele und fünf Konsolenspiele gleichzeitig ausgeliehen werden.

Der Benutzerausweis ist in der ZLB für Kinder und Schüler kostenlos . Zudem kann man in einer E-Lernbar Multimedia- Selbstlernkurse nutzen, auch das ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.zlb.de oder telefonisch unter 902 26 -401 oder -105. blh

0 Kommentare

Neuester Kommentar