Medien : Das ZDF-Wissen wird zum Abenteuer

Thomas Gehringer

Mit dem 37-jährigen Moderator Karsten Schwanke statt Wolf von Lojewski versucht das ZDF-Magazin „Abenteuer Wissen“ einen Neuanfang, auch mit einer neuen Studiokulisse: „Wir sind nicht mehr in einer Bibliothek“, sagt Redakteurin Marita Hübinger, ,„wie das Herrn von Lojewski zugestanden hat.“ Die Mainzer wünschen sich ein jüngeres Publikum, wollen die Sendung „heller gestalten“, was heißen soll: Der Moderator soll das Studio gelegentlich verlassen. Statt der Wortakrobatik des Alt-Meisters von Lojewski darf Schwanke nun vollen Körpereinsatz zeigen. Schwanke hat in der ARD als Moderator von „Kopfball“ und als Wetterexperte bewiesen, dass er mit großer Begeisterungsfähigkeit bei der Sache ist. Die Frage bleibt, ob sich „Abenteuer Wissen“ nicht den Wissens- und Reportagemagazinen der Privatsender annähert. Schwankes Premieresendung dreht sich um das Thema „Die Flieger – Hart am Limit“ und beinhaltet spektakuläre Aufnahmen aus dem Cockpit des Eurofighters. Schwanke selbst testet, wie gefährlich Scherwinde in Flughafennähe sind – im Simulator.

„Abenteuer Wissen“; ZDF, 22 Uhr 15

0 Kommentare

Neuester Kommentar