Medien : Der Berg ruft

Zwei alpine Dramen erhalten Baden-Badener Fernsehpreise

-

Fast könnte man nach dem diesjährigen FernsehfilmFestival in Baden-Baden den neuen deutschen Heimatfilm ausrufen. Zwei Filme, die in den Alpen spielen, kamen auf die ersten Plätze. Zum einen Jo Baiers „Schwabenkinder“. Der Film spielt Anfang des vergangenen Jahrhunderts, damals mussten die Menschen in den Alpen ihre Kinder als Knechte nach Schwaben verkaufen, weil sie sie nicht ernähren konnten. „Schwabenkinder“ gewann in Baden-Baden den ersten Preis – und den 3sat-Zuschauerpreis dazu. Den Wettbewerb der Filmförderung Baden-Württemberg für Nachwuchsregisseure gewann zum anderen „Hierankl“ von Hans Steinbichler. Der Film handelt von einer komplizierten Familie, die auf einem einsamen Gehöft lebt. „Hierankl“ hat starke Momente und vor allem: mit Barbara Sukowa und Joseph Bierbichler herausragende Schauspieler. Der Fersehpreis, eine Art Oscar fürs Fernsehen, wurde am Sonnabend bereits zum 39. Mal vergeben. nol

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben