DER FERNSEH Tipp : "Der Besuch der alten Dame" in der ARD

Am Montag wird Christiane Hörbiger 70 Jahre alt. Das Erste zeigt eine Neubearbeitung des Dürrenmatt-Klassikers mit der Grande Dame in der Hauptrolle.

„Der Besuch der alten Dame“, ARD, 20 Uhr 15. Regie: Nikolaus Leytner. Anlässlich des 70. Geburtstages von Christiane Hörbiger am heutigen Montag zeigt Das Erste Friedrich Dürrenmatts Tragikomödie von 1955 in einer werkgetreuen Neubearbeitung (Buch: Thomas Eifler und Susanne Beck) mit Christiane Hörbiger in der Titelrolle der rachsüchtigen Milliardärin Claire Zachanassian. Nach über 40 Jahren kehrt sie erstmals in ihre verarmte Heimatstadt Güllen zurück und stellt einen üppigen Geldsegen in Aussicht. Unter einer fatalen Bedingung: Der Autohändler Alfred Ill (Michael Mendl), der sie einst schwanger im Stich ließ und als Hure denunzierte, soll sterben. Zur hochkarätigen Besetzung gehören ferner Muriel Baumeister, Lisa Kreuzer, Rolf Hoppe. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben