Medien : Der Fernseh-Tipp

Bei „Beckmann“ nehmen die vier „SPD-Abweichler“ Stellung zu den Ereignissen der vergangenen Tage.

238484_0_498db012.jpeg
Reinhold Beckmann. -Foto: dpa

„Beckmann“, Gäste: Die SPD-Abweichler aus Hessen, ARD, 22 Uhr 45. Vor einer Woche ließen sie die Bombe platzen. „No, we can’t“, sagten vier hessische SPD-Abgeordnete einen Tag, bevor sich Andrea Ypsilanti im Landtag von Wiesbaden mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken zur neuen Ministerpräsidentin wählen lassen wollte: Dagmar Metzger, Jürgen Walter, Silke Tesch und Carmen Everts verweigerten ihrer Parteichefin die Gefolgschaft. Während Metzger sich bereits im März gegen Ypsilantis Pläne aussprach, gaben die anderen drei erst in letzter Minute ihre Entscheidung bekannt. Im Januar soll es nun Neuwahlen in Hessen geben, Andrea Ypsilanti hat am Wochenende auf eine neuerliche Kandidatur verzichtet. Bei „Beckmann“ nehmen die vier „SPD-Abweichler“ Stellung zu den Ereignissen der vergangenen Tage. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar