Medien : DER FERNSEH Tipp

-

Das Haus des Rundfunks. RBB. 22 Uhr 15. Am 22. Januar 1931 nahm das Haus des Rundfunks seinen Betrieb auf: Von nun an wurde in der Berliner Masurenallee Radio gemacht. Das technisch fortschrittliche und ausgefeilte Bauwerk von Hans Poelzig ist ein Meilenstein der Rundfunkarchitektur und zugleich ein steinernes Archiv der Radiogeschichte in Deutschland. Jürgen Buch und Rolf Bergmann will einen Überblick geben über die Historie des Hauses und der damit verbundenen Mediengeschichte der letzten 75 Jahre: vom Reichsrundfunk zu einer Zentrale der nationalsozialistischen Propaganda, vom „Berliner Rundfunk“ der Sowjets über den Hörfunk des SFB bis zum Radio des RBB. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben