Medien : DER FERNSEH Tipp

-

Six Feet Under – Gestorben wird immer, Vox, 0 Uhr 10 . Wegen zuletzt schlechter Quoten hatte der Privatsender lange gezögert, die 2002 in Deutschland furios gestartete, preisgekrönte US-Serie um die Bestatterfamilie Fisher zum Abschluss zu bringen. Das an „CSI“ und „24“ geschulte Serienpublikum hat sich mit dem langsamen Leben und Sterben in L.A. schwergetan. Doch das Ende kommt. Irgendwie. Irgendwo. Irgendwann, mit dieser fünften Staffel. Vor allem das Schicksal von Hauptfigur Nate (grandios und nicht zu fassen: Peter Krause) wird grandios zu Ende erzählt - daran wird sich zukünftiges Serienfernsehen messen lassen müssen. meh

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar