DER FERNSEH Tipp : DER FERNSEH Tipp

Honeckers abtrünniger Stellvertreter – 22 Uhr 45, RBB. Die Doku erzählt die Lebensgeschichte Heinz Lippmanns, der sich am 29. September 1953 aus der DDR in den Westen abgesetzt hat. Eine Hiobsbotschaft für die Regierenden in Ost-Berlin, der Geflohene ist nicht nur Stellvertreter von FDJ-Chef Erich Honecker, er hat auch 300 000 Westmark aus der Parteikasse mitgehen lassen. Der Film ist das Protokoll einer persönlichen Spurensuche, auf die sich Autorin Karoline Kleinert begibt. Das Schicksal des 1974 verstorbenen Mannes ist für sie auch ein Stück Familiengeschichte. Er ist der Großvater, den sie nie kennengelernt hat. Dabei kristallisiert sich das Bild eines Menschen heraus, dessen Leben einer Achterbahnfahrt entlang der Abgründe der deutschen Geschichte gleicht. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar