Medien : Der Tagesspiegel

NAME

Beim Start des Privatfernsehens war Bauer Gesellschafter von Sat 1. Verlage wie Bauer sahen in dem neuen Medium eine Bedrohung für ihr Printgeschäft und zugleich die Chance, ein zweites Standbein aufzubauen. Daraus entstand die Idee des Verlegerfernsehens. Doch Bauer überwarf sich mit Kirch und stieg bei Sat 1 aus. Heute hält der Verlag noch 31,5 Prozent an RTL 2. Zudem ist die Verlagsgruppe Gesellschafter der Produktionsfirma MME, Me, Myself & Eye („Peep“, Bravo TV“). Zwischen den Kaufmännern bei Bauer und den Kreativen aus dem TV- und Produktionsgeschäft gab es wenig Verständnis. Dennoch: Bauer wünschte sich stets, an einem großen Privatsender beteiligt zu sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar