Medien : Der Tagesspiegel

NAME

Als sie im Juli 1992 erstmals mit dem „Morgenmagazin“ auf Sendung gingen, liefen ARD und ZDF den Privaten noch hinterher: Sat 1 und RTL hatten das Fernsehen für Frühaufsteher bereits fünf Jahre früher entdeckt. Aber schon nach einem Jahr hatte das von WDR und ZDF wechselweise produzierte und parallel ausgestrahlte „Moma“ die Konkurrenz überrundet. Mehr oder weniger knapp liegt „Moma“ seitdem vor dem „Sat 1-Frühstücksfernsehen“. Ganz unterschiedlich, jeweils an eine andere Zielgruppe gerichtet, präsentieren sich die Programme: informationsorientiert das Angebot von ARD und ZDF, boulevardesk das private. asc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben