DER TV-FAHRPLAN : 115 Stunden Berichte, über 80 Kameraleute

Noch sind Stadion-Tickets zu haben, wer es sich lieber zu Hause bequem macht, für den beginnt die Leichathletik-WM vorm Fernseher am Samstag um 10 Uhr 05 in der ARD, mit den Reportern Ralf Scholt und Wilfried Hark und dem Finale über 20 Kilometer Gehen der Männer. Bis 16 Uhr 30 läuft der erste WM-Block, dazu Bilder von Kanu-WM und DTM. Um 20 Uhr 15 geht es weiter mit Entscheidungen beim 10 000-Meter-Lauf der Frauen und Kugelstoßen der Männer. Am Sonntagmorgen überträgt das ZDF von 10 Uhr 15 bis 13 Uhr 50, unter anderem mit dem Finale über 20 Kilometer Gehen der Frauen. Peter Leissl und Wolf-Dieter Poschmann sind die Reporter vor Ort. Im zweiten WM-Block ab 18 Uhr fällt die mit Spannung erwartete Entscheidung im 100-Meter-Lauf der Männer.

Täglich wechselnd übertragen ARD und ZDF jeweils morgens und ab dem späten Nachmittag live von der WM, insgesamt 55 Stunden. Die meistens Finals werden am Abend ausgetragen. Bei Eurosport kommen noch einmal mehr als 60 Stunden Live-Berichte dazu. 200 Techniker und Kameramänner kümmern sich um die Übertragung, allein im Stadion sind 80 Kameras aufgestellt. Am Berliner Olympiastadion ist eine neue Siedlung entstanden. 300 bis 400 Container erstrecken sich auf einer Fläche von sechs Fußballfeldern. Im International Broadcast Center laufen alle Fäden für eine professionelle Radio- und Fernsehübertragung von der WM zusammen. Das mit Hightech bestückte Dorf beherbergt die Sende- und Regie-Zentrale und bietet auch ausländischen Fernsehstationen moderne Arbeitsplätze. Mehr als 170 Länder zeigen den Kampf um die 47 Titel. Eine erfolgreiche WM könnte auch die Verhandlungen der Europäischen Rundfunkunion (EBU) mit dem Leichtathletik-Weltverband IAAF beeinflussen. Ein neuer Vertrag steht aus, die EBU will weniger Geld zahlen als bisher.

ARD und ZDF übertragen bei dieser WM erstmals im hochauflösenden HDTV-Format, für das es spezielle Fernseher und Receiver bedarf und das dann im kommenden Jahr in den Regelbetrieb gehen soll.vep

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben