Medien : Deutschland, ein Jammerland

-

Herr Böhme, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Deutschland steht am Abgrund. Ach was, es liegt schon am Boden. Chaotisch, kläglich, kaputt – mit diesem Staat ist einfach kein Staat mehr zu machen. Das zumindest bekam man als Leser, Zuhörer und Zuschauer die ganze Woche eingebläut. Große Koalition? Pah, große Konfusion! Deutschland, ein Jammerland. Dabei geht es uns doch in dieser regierungslosen Zeit seit Gerhard Schröders NeuwahlCoup im Mai nicht viel anders (schlechter?) als vorher, oder?

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Zum Glück gibt es noch Harald Schmidt auf dem Bildschirm und damit etwas zu lachen. Ein Hoch auf das Oberschichtenfernsehen. Und noch eine gute Nachricht. Zumindest die Sozis haben schon mal ihren, wenn auch unfreiwilligen Generationswechsel eingeleitet. Na dann Deutschland, Glück auf!

Christian Böhme

ist designierter Chefredakteur der

„Jüdischen Allgemeinen Wochenzeitung“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben