Medien : DFB-Pokal

-

Die Pokalspiele mit dem großen Finale im Berliner Olympiastadion werden live bei RTL zu sehen sein. Einiges spricht für das vom BayernVorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge ins Gespräch gebrachte Modell, wonach die ARD die Bundesliga übernimmt und RTL den DFB-Pokal. Mit dem Weiterverkauf der Pokal-Rechte an den Privatsender könnte die ARD ihren Sportetat entlasten. Voraussetzung für den Weiterverkauf ist, dass das ZDF mitspielt. Die Pokal-Rechte sind Teil des gemeinsamen Länderspiel-Vertrages der öffentlich-rechtlichen Sender mit dem DFB. Und RTL könnte nach dem Verzicht auf die Champions League weiterhin die Linie fahren: Wir zeigen nur Live-Spiele. Für seinen Sender komme beispielsweise die Bundesliga-Zusammenfassung nicht in Frage, sagt RTL-Chef Gerhard Zeiler. Da derzeit die wichtigsten Live-Rechte verkauft sind, wäre der Pokal kurzfristig die einzige Alternative.

Ins RTL-Programmschema würde dieser Wettbewerb gut passen. Neben Endspiel und Halbfinale darf pro Runde ein Spiel live übertragen werden – in der Regel immer Dienstag oder Mittwoch abends. Das war und ist Champions-League-Zeit.meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar