Medien : Die Alternative zu Schröder vs. Merkel heißt Spielfilm

-

ARD, ZDF, Sat 1 und RTL übertragen das TVDuell Schröder vs. Merkel heute Abend live von 20 Uhr 30 bis 22 Uhr. ARD und ZDF schalten zur Einstimmung bereits um 20 Uhr 15 nach Adlershof. RTL sendet ab 19 Uhr 10 zwecks Zuschauerbindung ein Prominentenspecial „Wer wird Millionär?“, präsentiert von Günther Jauch, Sat 1 zeigt eine Ausgabe der Comedy „Schillerstraße“.

Nach dem Duell beginnt zwischen den Sendern der Kampf um die Auswertung. Sabine Christiansen wird das TV-Duell-Studio fluchtartig verlassen, um Gast in der eigenen Talkshow „Sabine Christiansen“ zu sein. Es moderiert Thomas Roth. Kein Sender, der das TV-Duell überträgt, verzichtet auf die sofortige Analyse. Frage überall: Wer hat gewonnen – Schröder oder Merkel?

Die kleineren Sender versuchen mit einem gemischten Unterhaltungsprogramm , die Zuschauer zu gewinnen, die auf das TV-Duell verzichten wollen. Pro 7 setzt um 20 Uhr 15 auf den Abenteuerfilm „Die vier Federn“ mit Wes Bentley und Kate Hudson. Kabel eins zeigt um 20 Uhr 15 den Actionthriller „Shark Attack“, eine Variante des Spielberg-Klassikers „Der weiße Hai“. Fröhlichere Töne schlägt Vox an, der um 20 Uhr 15 die Komödie „Die Flintstones - in Viva Rock Vegas“ ausstrahlt.

Wer das Duell lieber hört als sieht, der wird ab 20 Uhr 30 vom Deutschlandfunk bedient – plus anschließender Expertendiskussion. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar