Medien : Die Auflagen der Berliner Zeitungen

-

Der Tagesspiegel hat im zweiten Quartal 2004 täglich 137 823 Exemplare (Montag bis Sonntag) verkauft. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 1881 Exemplaren. Die Auflage der Schwesterzeitung Potsdamer Neueste Nachrichten (PNN) lag im zweiten Quartal bei 10 187 Exemplaren, was einem Rückgang um 640 Exemplare entspricht (Montag bis Sonnabend). Die addierte Auflage von Tagesspiegel und PNN betrug damit 148 010 Exemplare. Die „Berliner Zeitung“ verlor im Vergleich zum zweiten Quartal 2003 bei einer Auflage von 188 931 insgesamt 4375 Exemplare (Montag bis Sonnabend). Die „Berliner Morgenpost“ legte um 2978 auf 153 135 Exemplare zu, vor allem der sonstige Verkauf/Bordexemplare wuchs um 10 320 Exemplare (Montag bis Sonntag). Die Auflage des „Berliner Kurier“ ging um 4992 auf 132 481 (Montag bis Sonntag) zurück, die „BZ“Auflage sank um 8001 auf 231 113 Exemplare (Montag bis Sonntag). Die „Bild“ Berlin-Brandenburg gewann 1124 Exemplare und hat nun 140 159 (Montag bis Sonnabend). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben