Medien : Die Auflagen der Berliner Zeitungen

-

Im zweiten Quartal 2005 blieb die Auflage des Tagesspiegels stabil. Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) meldet einen täglichen Verkauf von 137834 Exemplaren (Montag bis Sonntag). Die „Berliner Zeitung“ verlor im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 6354 Exemplare und verkauft aktuell 182577 (Montag bis Sonnabend). Die Auflage der „Berliner Morgenpost“ ging um 3235 auf 149900 Exemplare zurück (Montag bis Sonntag). Der „Berliner Kurier“ verlor 3003 Exemplare und meldet für die Monate April, Mai und Juni 129478 Exemplare (Montag bis Sonnabend/Sonntag). Um 22039 auf jetzt 209403 Exemplare sank die Auflage der „B.Z.“ (Montag bis Sonntag). „Bild“ BerlinBrandenburg verlor 1317 Exemplare und verkauft aktuell 138842 (Montag bis Sonnabend).

Die Auflage der Potsdamer Neueste Nachrichten (PNN), Schwesterzeitung des Tagesspiegels, stagniert im Vergleich zum Vorjahr: Die IVW meldet 10230 Exemplare (Montag bis Sonnabend). Die addierte Auflage von Tagesspiegel und PNN beträgt somit 148064 Exemplare. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben