Medien : Die Schlammgeborenen

Beil, Böhm & Co. sind gefragter denn je – sagen ihre Manager

-

In Sachen TrashTV waren die öffentlich-rechtlichen Sender bisher Trittbrettfahrer. Container aufstellen und bestücken, das mussten RTL und Ableger immer allein machen. Auspacken und über ihr „Leben danach“ plaudern durften die Gewinner von „Big Brother“ etc. aber auch in den Talkshows von ARD und ZDF. Mit „Ich bin ein Star“ scheint nun aber tatsächlich eine oft zitierte Grenze des öffentlich-rechtlichen Geschmacks überschritten zu sein: „Kein Interesse“ an den Dschungel-Kandidaten heißt es aus der Redaktion von „Johannes B. Kerner“, bei dem Daniel Küblböck bisher ein gern gesehener Gast war.

Trotz etwaigen Talk-Boykotts wird sich die Dschungelshow für die Kandidaten aller Wahrscheinlichkeit nach lohnen – selbst für Lisa Fitz. Am Montag kippte der Saarländische Rundfunk die Kabarettsendung „fitz and friends“ aus dem Programm. Am Dienstag sprang RTL in die Bresche: Gleich nach dem Auszug aus dem Dschungelcamp würden der Bayerin „konkrete Vorschläge für eine Comedy-Sendung“ gemacht. Damit bleibt Fitz immer noch eine Gefallene, doch wenigstens fällt sie weich. Auch für Moderator Dirk Bach hat RTL ein Netz gespannt. Der Komiker, der sich im ZDF als „Lukas“ und als „kleiner Mönch“ seine Fangemeinde aufbaute, kann getrost die Seile nach Mainz kappen. Er wird bald bei RTL mit Hella von Sinnen in der Comedy-Show „Hella und Dirk“ zu sehen sein.

Schleimbad und Schlangenattacke scheinen auch den anderen „Stars“ neuen Auftrieb zu geben. „Fünf Mal pro Wochenende“ könnte Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals nach seiner Rückkehr aus Australien auftreten, so viele Anfragen kämen jetzt, sagt sein Management. Auch Caroline Beil ist begehrt – als Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin. Selbst Susan Stahnkes Management verkündet: „Es gibt viele neue Angebote.“

Noch ist aber nichts unterschrieben. Erst werden heute Sieger und Verlierer in der Best-Of-Show gewürdigt. Dann dürfen alle abreisen. Und zurück in Deutschland Vorverträge und Verträge abschließen. Im Zweifelsfall mit RTL. hpi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben