Medien : Die Telekom setzt auf Very-High-Speed-DSL

-

Während Kabel Deutschland bereits über die Infrastruktur für die Kopplung von Fernsehen, Telefon und Internet verfügt, bauen andere Unternehmen derzeit ihre Netze entsprechend um. Die Deutsche Telekom will insgesamt drei Milliarden Euro in den Aufbau eines Hochgeschwindigkeitsnetzes investieren. Die neue Technik trägt den Namen VDSL, das steht für Very High Speed Digital Subscriber Line. Damit soll es möglich sein, bis zu 120 Fernsehkanäle in die Haushalte zu übertragen. Um dies zu erreichen, muss vor allem die Übertragungsleistung erhöht werden. VDSL soll Datenströme von bis zu 50 Megabit pro Sekunde erlauben.

Das neue VDSL-Netz soll im Sommer pünktlich zur Fußball-WM in zehn deutschen Städten – darunter Berlin – einsatzbereit sein. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar