Medien : Die verlorene Würde der Heide S.

-

Herr Nakschbandi, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien besonders geärgert?

Über die neue Vortänzerin von RTL, Heide Simonis. Jedes Bild von ihr ein Abgrund an Geschmacklosigkeit! Traurig und peinlich, dass diese erwachsene Frau, die über Jahrzehnte in der ersten Reihe der deutschen Sozialdemokraten saß und Landesregierungschefin war, nicht merkt, wie instinkt- und würdelos ihre neue Rolle ist.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Jeden Sonntag auf Thomas Schmid in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ und auf Christoph Keese in der „Welt am Sonntag“ sowie donnerstags auf „Leben“ in der „Zeit“ und: die ganze Woche auf die mediale Staatskrise wegen der baldigen Ausstrahlung der Zeichentrickserie „Popetown“ bei MTV.

M. Walid Nakschbandi ist

Geschäftsführer der AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion in Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben