Berliner Münzkabinett : Numismatik im Netz

Das Berliner Münzkabinett ist jetzt online. Mehr als das. Präsentiert wird der größte Online-Ausstellungskatalog im Bereich der Numismatik

Berlin - Das Münzkabinett hat aus seiner Sammlung von 500.000 Münzen und Medaillen die in den Ausstellungen gezeigten 5000 Objekte digital in einer großen Datenbank abgebildet, wie eine Sprecherin der Staatlichen Museen zu Berlin sagte. Es würden auch die in den Ausstellungsvitrinen verdeckten Rückseiten sichtbar, und durch Vergrößerungen ließen sich auch kleinste Details gut betrachten.

Das Münzkabinett ist eine der größten numismatischen Sammlungen weltweit. Sein Sammelgebiet reicht von den Anfängen des Münzgeldes im siebten Jahrhundert vor Christus bis zu den Euro-Münzen des 21. Jahrhunderts, von Finnland bis Südafrika, von Berlin bis Buenos Aires. Zum Gesamtbestand gehören neben Münzen und Medaillen auch Geldscheine, Marken und Jetons, Siegel sowie Münzstempel.

Zudem bieten die Staatlichen Museen am Sonntag in Berlin zahlreiche Sonderschauen und Veranstaltungen in ihren Häusern. Der Internationale Museumstag wird weltweit zum 30. Mal gefeiert. Vom International Council of Museums (ICOM) 1977 ins Leben gerufen, soll an diesem Tag den Museen und ihren Mitarbeitern in aller Welt die Möglichkeit geben werden, gemeinsam auf die Bedeutung ihrer Arbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben