CEBIT-EINTRITTSPREISE UND TICKETS : Die Konsumenten stehen wieder mehr im Blickpunkt

Von Dienstag, den 2. März bis Samstag, den 6. März findet die Cebit 2010 in den Hallen der Hannoveraner Messe statt.

Und setzt dabei, wie auch der US-Softwaregigant Microsoft betont, auf die Rückkehr der Konsumenten. „Die Ausrichtung sowohl auf Firmen- als auch auf Privatkunden macht uns die Sache leichter. Beruf und Freizeit verschmelzen, das lässt sich überall sehen“, sagt Microsofts Deutschlandchef Achim Berg. So ist die Cebit wieder stärker auf Verbraucher ausgerichtet, während in den vergangenen Jahren ausschließlich IT-Profis im Mittelpunkt standen. Täglich von 9 bis 18 Uhr können Technikinteressierte die Trends des Jahres begutachten. Die Eintrittspreise: Tageskarte im Vorverkauf 33 Euro (Tageskasse: 38 Euro), Dauerkarte im Vorverkauf 71 Euro (Tageskasse: 81 Euro). Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige, und Zivildienstleistende können am 6. März für 17 Euro die ermäßigte Tageskarte erstehen, die für Behinderte an allen Tagen gilt. Ebenfalls nur am 6. März haben Kinder zwischen acht und 15 Jahren in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen Zutritt. Tickets gibt’s an der Tageskasse und im Internet unter www.cebit.de und sind am Tag des Messebesuchs als Fahrausweise gültig in Bussen und Bahnen im Großraumverkehr Hannover.bpf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben