COMPUTER Frage : Das eigene Büro immer dabei

Ich bin viel unterwegs und möchte jederzeit auf meine Office-Anwendungen zugreifen können. Kann ich dafür unbesorgt Google Docs verwenden? Lutz Treutler, Geschäftsführer Com.Box, antwortet

Lutz Treutler

Immer mehr Programme lassen sich über das Internet nutzen. Die IT-Unternehmen sprechen dabei von „Cloud Computing“ oder „ Software as a Service“. Der Zugang erfolgt über einen beliebigen Internetbrowser, der Javascript ausführen kann. Die Programme müssen dann nicht mehr auf dem eigenen Computer installiert werden, sie laufen vielmehr auf einem Server in einem Rechenzentrum irgendwo auf der Welt. Als Anwender müssen Sie sich nur einmal anmelden, um die Anwendungen zu nutzen. Um Backups und Updates muss man sich dadurch keine Sorgen machen, und auch nicht darüber, ob wieder ein neuer PC fällig ist.

Eine sehr beliebte Anwendung ist das kostenlose Online-Office-Paket Google Docs. Damit lassen sich Texte, Tabellen, Präsentationen und Formulare nutzerfreundlich aber im Vergleich zu Microsoft Office in abgespeckter Form erstellen oder bearbeiten. Indirekt zahlt der Anwender aber dennoch für diesen Service. Das Unternehmen behält sich allerdings wie auch bei Google Mail das Recht vor, die Inhalte nach werberelevanten Begriffen zu durchforsten, um so zielgerichteter Anzeigen präsentieren zu können.

Wer dies nicht möchte, sollte sich andere Web-Office-Alternativen wie zum Beispiel eyeOS ansehen, das ebenfalls die üblichen Office-Anwendungen enthält. Es wird ähnlich wie Linux als Open-Source-Projekt international weiterentwickelt. Anwender können ihre Büroanwendungen unter eyeOS.info einrichten. Neben eyeOS gibt es weitere WebOS-Ansätze wie OpenOS, G.ho.st, open.go und Zoho. Foto: Kitty Kleist-Heinrich

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben