COMPUTER Frage : E-Mails richtig ausdrucken

An Lutz Treutler Geschäftsführer Com.Box

An Lutz Treutler

Wie kann man E-Mails mit Outlook Express und Thunderbird am besten ausdrucken, um die wesentlichen Informationen zu Papier zu bringen?

Den Kopfzeilen einer E-Mail können Sie neben dem Absender und dem Datum der Erstellung eine Reihe weiterer Informationen entnehmen. Dazu gehören das verwendete Mailprogramm, der Weg der Mail, der Zeichensatz und das Format sowie Angaben zu den Empfängern und möglichen Überprüfungen auf Spam oder Viren. Die Angaben können bei der Lösung von Übertragungsproblemen helfen. Ein direkter Ausdruck gemeinsam mit der Mail ist allerdings nur bei Mozilla Thunderbird vorgesehen. Im diesem Programm wird die Anzeige und der Ausdruck der Kopfzeilen unter „Ansicht/Kopfzeilen“ eingestellt. In den meisten Fällen ist die Einstellung „Normal“ sinnvoll. Dabei werden beim Ausdruck nur die Felder Betreff, Absender, Datum und Empfänger ausgegeben. Bei Outlook Express können Sie die weiteren Kopfzeilen lesen, wenn Sie in der Mailübersicht mit der rechten Maustaste auf eine Mail klicken, im Kontextmenü „Eigenschaften“ aufrufen und im neuen Dialogfenster „Details“ auswählen. In Outlook 2003 finden Sie im Kontextmenü „Optionen“ und dort im unteren Bereich des Dialogfeldes alle Kopfzeilen. Foto: Kitty Kleist-Heinrich

– Haben Sie auch eine Frage?

 Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben