Computerspiele für Kinder : Zeitreisen und Modenschau

Die Möglichkeit, sich frei durch Zeit und Raum zu bewegen - wessen Fantasie verleiht das keine Flügel? Zur Zeitreise können sich Kinder jetzt mit neuen Computerspielen aufmachen. Bei anderen Neuheiten geht es um das Feilen an der eigenen Karriere.

Cordula Dernbach

HamburgDen Streifzug durch mehrere Epochen der Weltgeschichte erleben Kinder im Alter ab fünf Jahren zusammen mit dem Hasen Felix - Held vieler Bücher und Spiele sowie eines Kinofilms: Das Spiel "Felix und die wundersame Reise durch die Zeit" handelt von den alten Griechen und Römern und berichtet auch über die Mayas und Chinesen bis hin zu den Rittern im mittelalterlichen Deutschland.

Die wundersame Reise beginnt in Felix' Zimmer, in das plötzlich ein Buch geflattert kommt. Neugierig schlägt der Hase es auf und sieht eine Weltkarte. Gucken die Kinder genau hin, sehen sie an den verschiedenen Orten Menschen, die es in die falsche Epoche und ins falsche Land verschlagen hat. Da ist Hilfe gefragt: Per Mausklick können die Kinder zwischen den Umgebungen und Epochen wechseln und die verirrten Personen dorthin verfrachten, wo sie sein sollen.

Quasi nebenbei lernen die kleinen Spieler etwas über die bereisten Zeitalter und Länder. Daneben gibt es in jedem Land ein Spiel, das es auszuprobieren gilt. In China ist es Mahjong, bei den Rittern müssen die Kinder scharfe Dinge einsammeln, damit ein Drache wieder Feuer spucken kann. Alle Spiele sind in zwei Schwierigkeitsstufen spielbar. "Felix und die wundersame Reise durch die Zeit" ist im Verlag Hamburger Medien Haus (HMH) erschienen und kostet rund 20 Euro.

Spurensuche auf dem Bauernhof

Spannend geht es bei den "Tieragenten" zu, einem neuen Titel von Rondomedia. Der Fall, den die Nachwuchsagenten Anna, Sophie und Leon auf einem Bauernhof zu lösen haben, dreht sich um ein verschwundenes Kaninchen: Fremde Fußspuren vor dem Käfig, ein Stofffetzen am Zaun, und kein Hoppler weit und breit, damit ist für die Kinder die Lage klar: Das Kaninchen wurde entführt.

Zuerst nehmen sie den Pferdestall - auf dem Bildschirm als sogenanntes Wimmelbild mit jeder Menge kleiner Details zu sehen - unter die Lupe. Hier sind Dinge versteckt, die zur Lösung beitragen könnten. Anna berichtet in ihrem Tagebuch, was vorgefallen ist und was sie und ihre Freunde entdeckt haben. Das soll den Kindern vor dem Rechner helfen, die den Fall ja eigentlich zu lösen haben.

Verschwundene Kaninchen

Durch etwa 20 Wimmelbilder müssen sie sich klicken, um das Rätsel um das verschwundene Kaninchen zu lösen. Wildes Umherklicken hilft dabei allerdings wenig: Wer unnötig oft die Maustasten bemüht, ohne einen der Gegenstände zu finden, die in der unteren Bildleiste angezeigt werden, bekommt Punkte abgezogen. Das Wahrnehmungs- und Konzentrationsspiel steht für knapp 15 Euro in den Läden.

Nicht auf einem Bauern-, sondern auf einem Reiterhof spielt sich ein Titel ab, den Tivola herausgebracht hat: "Abenteuer Pferdecamp SE". Der Spieler im Alter ab acht Jahren schlüpft dabei in die Rolle der Figur Maria und darf sich zunächst ein Pferd für das Mädchen aussuchen. Dann geht es hoch zu Ross auf große Schnitzeljagd. Auf dem weitläufigen Gelände ist nicht nur eine gute Orientierung gefragt: An 16 Stationen müssen die verschiedensten Aufgaben absolviert werden, etwa ein Springparcours oder eine Verfolgungsjagd.

Schöne Pferdewelten

Außerdem gibt es ein Quiz. Werden die Fragen richtig beantwortet, bekommt der Spieler Zeitgutschriften. Wer sich die Aufgaben in Ruhe anschauen möchte, kann den Parcours im Modus "Freies Training" absolvieren. Hier lässt sich auch gut ausprobieren, mit welchem Pferd der Spieler am besten zurechtkommt. Das "Abenteuer Pferdecamp SE" ist in Tivolas Reihe "Die schönsten Pferdewelten" erschienen und zum Preis von knapp 25 Euro zu haben.

Für Mädchen, die davon träumen, später einmal ihre eigenen Kleider zu entwerfen, ist das Spiel "Sophies Freunde - Mode-Designerin" gedacht. Die Hauptfigur des von Ubisoft veröffentlichten Titels heißt Clara Willard. Sie ist Studentin an einer Modeakademie und bekommt die Chance, ihr Talent bei der berühmten Mode- und Kosmetikagentur "Style Factory" unter Beweis zu stellen.

Modenschauen digital

Im "Abenteuer-Modus" bekommt Clara kleine Projekte zugewiesen. Je nachdem, wie erfolgreich diese verlaufen, darf sie entweder früher oder später an einer großen Modenschau teilnehmen. Im "Freien Spielmodus" steht die Inspiration im Vordergrund: Hier nimmt die Spielerin mit Clara an verschiedenen Workshops teil und lernt, ihre eigenen Kreationen zu entwerfen. Die DVD-ROM aus Ubisofts Reihe "Spiele für mich" steht für knapp 30 Euro in den Regalen. (dm/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben